Mein Werdegang


Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufwachsend, war ich stets umgeben von vielen Tieren, dem nahen Wald und vielen Menschen, die ebenfalls auf dem Hof wohnten oder arbeiteten. Natur und Tiere, besonders Pferde und Katzen, waren mir schon von Klein auf sehr nahe und sind ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Als älteste Tochter einer grossen Patchwork-Family mit 6 wundervollen Geschwistern, habe ich eine enorm spannende, abwechslungsreiche, und zeitweise auch schwierige Kindheit und Jugend erlebt. Das in unserer Familie weitverbreitete Reisevirus hat auch mich nicht verschont. Nachdem ich schon während meiner Kindheit die ersten Reisen in der grossen, weiten Welt mit der Familie erleben durfte, ging es mit 19 Jahren erst so richtig los.


Es folgten 10 Jahre intensiver längerer und kürzerer Reisen quer durch fast alle Kontinente. Fasziniert von der Schönheit der Natur und all ihren Facetten in unserer Welt, von all den verschiedenen Kulturen, Bräuchen und Sitten, durfte ich immer wieder eintauchen und teilhaben am Leben anderer Menschen. Durch die oft sehr intensiven Erlebnisse und vielfältigen Begegnungen habe ich ein feines Gespür im Umgang mit Menschen entwickelt und sehr viel Lebenserfahrung gesammelt.


Meine berufliche Laufbahn begann ich nach der Maturität mit einem Tourismus- und Public Relations Studium. Nach meiner Tätigkeit in diversen Branchen und Berufen – Reiseberaterin, Redaktorin, Englischdozentin und Eventmanagerin um ein paar zu nennen – begann für mich immer mehr die Suche nach meiner eigentlichen Berufung. In der systemischen Aufstellungsarbeit sowie im systemischen Schamanismus und der Seelenheilung habe ich das gefunden. Dieser Weg führte mich erneut in meine Kindheit, in die Zeit als ich von der indianischen Lebensphilosophie fasziniert war und viele Bücher verschlang. Durch meine Ausbildungen fand ich zurück zu diesen Werten und zur Heilerin in mir.  Viele magische Momente, in denen ich tiefgreifende Erkenntnisse hatte und bemerkte wie sich meine Wahrnehmung veränderte und vertiefte, waren dabei wichtige Meilensteine auf diesem Weg. Mein Seelenweg führt mich laufend zu weiteren magischen Momenten, jeden Tag darf ich wachsen und erfreue mich an diesem Leben voller Wunder.


Jetzt ist die Zeit, wo ich mit meinem Wirken andere Menschen dabei unterstütze ebenfalls ihren ganz eigenen Seelenweg zu finden und zu gehen. Denn jeder von uns ist einzigartig, jeder von uns hat seinen eigenen Seelenpfad.


Rahel Stauffer